München – Stern des Südens

Nein, Sie haben sich nicht verlesen – die Überschrift ist durchaus ernst gemeint! Entgegen aller Befürchtungen, dass sich dieser Artikel um den FC Bayern München dreht, der in dem vereinseigenen Fansong als “Stern des Südens” bezeichnet wird, ist hier die bayrische Metropole als Stadt, respektive süddeutscher Ballungsraum gemeint.

München ist nämlich in der Tat eine außergewöhnliche Stadt. Eine Stadt, die eine immens hohe Lebensqualität aufweist. So ist die Hauptstadt Bayerns nicht nur für das Oktoberfest bekannt, es sind vielmehr die zahlreichen Facetten, die hier miteinander verschwimmen und ein einzigartiges Flair bieten.

Einerseits ist München bekannt für die Industrie, genauer gesagt die Automobilindustrie. Die Stadt ist der Hauptsitz der Bayrischen Motoren Werke – kurz BMW. Aber auch die am DAX notierten Konzerne SIEMENS und Allianz haben hier ihre zentralen Standpunkte. München kann also durchaus als deutsche Wirtschaftsmetropole bezeichnet werden. Entsprechend hoch ist der Lebensstandard bzw. das Gehaltsgefüge hier.

Dieser Umstand bildet auch gleich die Basis für den nächsten Aspekt, den die Stadt vermittelt – Luxus. München ist teuer. Nicht nur die Lebenserhaltungskosten, auch die Immobilienpreise suchen hier in Deutschland ihresgleichen. Woher kommt dieser Umstand? Wie erwähnt ist größtenteils das hohe Gehaltsniveau im Großraum der Millionenstadt dafür verantwortlich. Es siedeln sich entsprechend viele Händler und Boutiquen von Luxusmarken in den Einkaufspassagen der Innenstadt an. Hinzu kommen allerdings viele landschaftliche Faktoren, die das Leben hier so schön machen.

Als Beispiel muss hier natürlich der “englische Garten” der Stadt genannt werden. Im Nordosten von München, am Westufer der Isar gelegen, stellt dieser eine der größten Parkanlagen der Welt dar und lädt massenhaft Gäste wie Einheimische dazu ein, in dessen Gastgärten (z.B. am Chinesischen Turm) einzukehren oder auch gemütliche Spaziergänge oder Sonnenuntergänge in den schier endlosen Weiten des Parks zu genießen.

Nicht zuletzt ist München aber auch kulinarisch eine Reise wert! Die Weißwürste und das Weißbier sind weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt – die bayrischen Gastgärten kennt man auf der ganzen Welt.