Die Stadt der Museen

Keine deutsche Stadt hat so viele erstklassige Museen wie die deutsche Hauptstadt. Sie sind das Ziel von Millionen Touristen, die jährlich an die Spree kommen und eine der Hauptattraktionen der Stadt. Wer in Berlin kein Museum besucht, kennt die Stadt nicht richtig. Insgesamt zählt die Stadt 175 Museen ihr Eigen. Die bekanntesten sind: das Deutsche Historische Museum, das Pergamonmuseum, die Alte Nationalgalerie und das Jüdische Museum. Alljährlich im August wird auch eine Nacht der Museen veranstaltet, bei der es zu den erweiterten Öffnungszeiten auch noch spezielle Veranstaltungen mit Vorträgen und Konzerten gibt.

Pergamonmuseum

Das Aushängeschild, wenn es um antike Kunst geht, wurde zwischen 1910 und 1930 gebaut und besteht aus drei Flügeln, die drei verschiedene Sammlungen enthalten. Diese sind die Antikensammlung, das Vorderasiatische Museum und das Museum für Islamische Kunst. Besonders beeindruckend sind die Nachbauten des Pergamonaltars, des Markttors von Milet und das Ischtar-Tor.

Deutsches Historisches Museum

In diesem Museum zeigen etwa 8000 Exponate die 2000jährige Geschichte Deutschlands, dies aber als Teil Europas. Bei den Ausstellungen wurde versucht, die Exponate und Zeitabschnitte immer auch in einen europäischen und internationalen Kontext zu stellen. Geschichte soll hier erlebbar, aber auch nachvollziehbar dargestellt und verständlich gemacht werden.

Alte Nationalgalerie

Eine der beeindruckendsten Sammlungen der Kunst des 19. Jahrhunderts ist in der Nationalgalerie zu finden. Sie wurde zwischen 1866 und 1876 erbaut und ist eines der beeindruckensten Museumsgebäude Europas, wenn nicht gar der Welt. Hier sind Werke von Caspar David Friedrich zu finden, aber auch von Monet, Manet, Rodin und Renoir.

Jüdisches Museum

Das erst 2001 eröffnete Jüdische Museum hat sehr schnell einen Spitzenplatz unter den europäischen Museen gefunden. Es erzählt die deutsch-jüdische Geschichte anhand von drei Achsen, der Achse des Exils, des Holocausts und der Kontinuität. Das Bauwerk wurde vom nternational bekannten Architekten Daniel Libeskind entworfen und ist selbst bereits ein Kunstwerk und Meilenstein der Architekturgeschichte geworden.